Sieben Sachen mit Waffeln




Hallo Ihr Lieben!

Wir sammeln heute am Sonntag bei Anita von Grinsestern jeweils 7 Sachen, die wir  mit unseren Händen gemacht haben. Egal ob für fünf Minuten oder für fünf Stunden.

Heute haben wir es ruhig angehen lassen. Eigentlich war eine längere Mountainbike-Tour geplant, aber es war so kalt! Beim Laufen stört mich das überhaupt nicht, beim Biken ist das aber echt ein Problem. Also ist der Sport mal ausgefallen ;-)

Nach dem Frauenlauf gestern brauchte ich heute zum Frühstück erst einmal Proteine, Rührei ist eines meiner Lieblingsfrühstücke. Speck gab's auch noch dazu.



Dann wurden ein paar Klamotten aussortiert. Sie wurden bislang nicht vermisst, also habe ich sie sofort entsorgt. Sobald ich anfange zu überlegen, ob man die Jacke nicht doch noch mal oder vielleicht zum Streichen gebrauchen könnte wird das wieder nichts.



Ein paar Sonnenmomente auf der Terrasse genutzt und mit Papierkügelchen geschossen. Papierkügelchen können es hier nicht mit Oliven aufnehmen, aber werden auch akzeptiert.



Dann haben wir uns ein sündhaft teures Haus angeschaut. Die wussten schon, warum in der Zeitung kein Preis stand! Naja, die Entscheidung fällt leicht, wenn der Preis exorbitant über dem Budget liegt. Auf dem Rückweg haben wir trotzdem so lange überlegt, dass wir prompt vergessen haben beim Bäcker zu halten. Uns sind dieses Wochenende nämlich die Süßigkeiten ausgegangen. Als Alternative sollte Kuchen her. Das wurde also auch nichts, also habe ich fix Waffeln ohne Ei (die sind ja fürs Frühstück draufgegangen) zusammengerührt und gebacken.



Währenddessen schwach geworden und den Katzen etwas Milch hingestellt (ist ja bei uns ohnehin laktosefrei). 



Nach einer gefühlten Ewigkeit endlich die Waffeln verspeist.



Im Nähzimmer verschwunden und ein bisschen an meinem UFO-Stapel gearbeitet. In der Realität sieht das Label weniger schief aus als auf dem Foto :-)



Habt eine schöne Woche!

Abrazo,

Señorita S.







Ostersonntag mit Regen




Hallo Ihr Lieben!

Bbbbr, was für ein grauseliges Wetter an Ostern.  Vielleicht passt es ja ganz gut zur weltpolitischen Situation....
Aber wenden wir uns erfreulicheren Dingen zu: Wir sammeln heute bei Anita von Grinsestern jeweils 7 Sachen, die wir  mit unseren Händen gemacht haben. Egal ob für fünf Minuten oder für fünf Stunden.

Heute habe ich ...

... für etwas Osterstimmung auf dem Frühstückstisch gesorgt. Das Ei im Vordergrund ist übrigens blau. Also war blau. Naja, man braucht ja nicht immer farbige Eier an denen die Farbe länger als 3 Minuten hält ;-)




... dem Herren bei der Morgengymnastik zugeschaut. Das sieht umständlich aus, aber er fühlt natürlich immer mit den Pfoten vor, damit er nicht in den Abgrund stürzt (Bonusfoto).



... dem Wetter getrotzt und mich tapfer auf den Baumwipfelpfad gewagt.



... dabei gerochen.



... und das Ergebnis knapp verfehlt.



... Hindernisse überwunden.



... und den Ausblick fotografiert. Das war kurz bevor mir die Hände fast abgefroren sind. Es war kalt und hat irgendwann angefangen zu regnen und überhaupt hatten wir nicht mit so kaltem Wetter gerechnet.  Genauer gesagt hatten wir gar nicht mit Regen gerechnet. Wetterbericht wird schließlich überbewertet.



... die Hände aneinander gerieben, als wir völlig verfroren in die Wohnung kamen und gleich die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen. Hatte ich die Betten zwecks Katzenhaarauslüftung und -elimination doch auf die Terrasse gehängt. Die sind jetzt nass, sehr nass. Nach dem Schreck gab es erst einmal eine heiße Schokolade, Kuchen und Zeitschriften.




Ich habe ganz überraschend noch ein paar Tage frei, und werde die Zeit zum Nähen nutzen, gerade habe ich einen Lauf. Hier sind in letzter Zeit ein paar schöne Sachen entstanden, die ich Euch demnächst zeigen werde. Dann ist noch ein Besuch auf der Kreativ in Stuttgart geplant, außerdem der erste Lauf in diesem Jahr. In den werde ich mehr oder weniger unvorbereitet gehen, Ziel ist ins Ziel zu kommen, man soll ja realistisch bleiben ;-)

Habt einen schönen Abend und eine gute Woche!

Abrazo,

Señorita S.

Frühlingskranz




Hallo Ihr Lieben!

Ich habe kurz überlegt, ob ich Euch dieses DIY überhaupt zeigen soll, es erschien mir doch ein bisschen schnell und einfach. Aber hej, schnell und einfach ist ja manchmal auch ganz nett :-)


Sieben Sachen mit Überraschung




Hallo Ihr Lieben!

Auch an diesem Sonntag sammeln wir immer sonntags bei Anita von Grinsestern jeweils 7 Sachen, die wir mit unseren Händen gemacht haben. Egal ob für fünf Minuten oder für fünf Stunden. Nach einer Idee von Frau Liebe.

Heute habe ich vor allem die Sonne genossen. Davon gibt es allerdings keine Fotos. Da war ich so sehr im Juhu-Modus, dass ich sogar das Fotografieren vergessen habe ... Aber ein paar andere Dinge habe ich dann doch noch mit meinen Händen gemacht.

 Die Tasche, mit der ich gestern aus war wieder in den Schrank geräumt. Irgendwie kann ich mich nicht so recht an sie gewöhnen. Ich bin wohl eher der Umhängetaschentyp.



Einen kleinen Aufräum-Rappel bekommen und einige Schubladen im Wohnzimmer aufgeräumt. Dabei glücklicherweise den Señor davon abgehalten dies auch zu tun. Das wird dann immer sehr genau und ordentlich. Allerdings bleibt dann ein ziemliches Chaos zurück und verschwindet in den kommenden Tagen nicht mehr. Ich bin nicht ganz so genau, dafür liegt hinterher auch nichts mehr rum. Auf meine Objektive habe ich jetzt problemlos Zugriff.



Meine Fußballschuhe ausgemistet. Seit 10 Jahren ungetragen, aber ich hatte da so eine Fotoidee. Da ich sie bis heute nicht umgesetzt habe, werden sie jetzt entsorgt. Vielleicht hat ja noch jemand Freude daran. Damit mir der Abschied leichter fällt, habe ich noch ein paar Fotos gemacht.



Unterwegs gewesen im Park, beim Trödelmarkt und dem verkaufsoffenen Sonntag. Das örtliche Buchgeschäft hatte Überraschungspakete geschnürt. Da konnte ich einfach nicht widerstehen.



Und das war drin: ein Krimi (immer gut), ein Teil von "Die Tribute von Panem" (gut, aber schon bekannt), ein Kochbuch mit Lokalkolorit und 2 Kinderbücher (werden demnächst verschenkt).



Nach der Fleischvöllerei von gestern gibt es heute: Gemüse.



Beschlossen, dass Nähen auch bei strahlendem Sonnenschein ok ist, nämlich dann, wenn der Kopf schon genug Sonne hatte. Dafür habe ich mich an die Paspel gewagt.




So, jetzt werde ich noch etwas hudelig durch die Wohnung laufen und aufräumen, damit die Woche nicht unordentlich beginnt. Mal sehen, was der Abend noch so bringt.

Habt eine schöne Woche!

Abrazo,

Señorita S.



Sieben Sachen mit Mandelblüte




Hallo Ihr Lieben!

Nachdem unser Internet an den letzten Wochenenden gestreikt hat, versuche ich heute wieder mein Glück. Wir sammeln heute bei Anita von Grinsestern jeweils 7 Sachen, die wir  mit unseren Händen gemacht haben. Egal ob für fünf Minuten oder für fünf Stunden. Nach einer Idee von Frau Liebe


Heute habe ich ...

... Müsli mit Bananenmilch zum Frühstück gefuttert.



... den Tag auf der Terrasse begonnen und die Katzen beobachtet. Ist immer wieder schön zu sehen, wie sehr sie es draußen genießen. Dabei dieses Bild von Sir Diego geschossen und erst jetzt gemerkt wie witzig das aussieht. Also, unser Kater ist kein bisschen dick, vor allem nicht Diego. Irgendwie war das wohl ein nicht so schmeichelhafter Winkel. Zusammen mit den heilenden Wunden im Gesicht könnte man ja fast Angst bekommen :-) 



... als Zusatzfoto: die Katzen mit einer Schnur bespaßt. Damit Ihr seht, dass unsere Katzen natürlich wunderschön sind :-)



... vor Freude in die Hände geklatscht, als ich gesehen habe, dass die Kartoffeln tatsächlich gekommen sind. Ich bin schon so gespannt!



... mit Holz gewerkelt.



... das Ergebnis abgelichtet: Ein Viertel-Paletten-Blumen-Dingens. Eventuell streiche ich es noch. Und Pflanzen kommen auch noch! In den unteren Teil soll eine rankende Pflanze, die sich dann um die Bretter rankt.



... beim Mandelblütenfest einen Kranz gebunden. Andere sind da deutlich begabter als ich. Meiner ist sehr oft wieder aufgesprungen. Der linke, deutlich hübschere Kranz ist vom Señor und durfte auch mit nach Hause. 



... Mandelblütenfest ohne Fotos von Mandelblüten geht natürlich gar nicht. Hach, die sehen so richtig schön aus, ich konnte mich nur schwer auf ein Foto festlegen...




So, und jetzt hüpfe ich mal schnell in die Küche, da warten noch ein paar Kartoffeln darauf geschält zu werden. Heute Abend nutze ich mal dafür nachzulesen, was sich in meiner internetfreien Zeit bei Euch getan hat.
Habt eine kreative und entspannte Woche!

Abrazo,

Señorita S.