Spinnenweben - Makro-Montag #8

Gestern haben wir einen wunderschönen Herbstspaziergang im Wald gemacht. Um ein bisschen Herbstdeko zu sammeln. Tannenzapfen, Bucheckern, Kastanien. Ja, Kastanien wachsen nicht im Wald. Die fehlen deshalb noch. Zum Glück hatte ich vorsorglich meine Kamera mitgenommen. Denn endlich habe ich fotografierbare Spinnenweben mit Wassertropfen gefunden. Das war gar nicht geplant, ich hatte eher an Pilze gedacht. Aber immer wenn ich Spinnenweben fotografieren will, sind alle verschwunden (die draußen) oder unansehnlich (die in der Wohnung *hust*).




Damit geht's jetzt ab zu Steffi zum  Makro-Montag.

Abrazo,

Señorita S.

P.S. Ich merke gerade, dass ich letzte Woche schon ein Wassertropfen-Bild geposted habe. Sorry! nächste Woche gibt es denn zur Abwechslung was Neues :-)




Sieben Sachen Sonntag #3

Immer wieder sonntags sammelt Anita von Grinsestern  beim Sieben Sachen Sonntag jeweils 7 Sachen, die wir mit unseren Händen gemacht haben. Egal ob für fünf Minuten oder für fünf Stunden. Nach einer Idee von Frau Liebe.

Früh aufgewacht und gelesen.



Tee auf der Terrasse genossen. Dampf kann man so anscheinend nicht fotografieren. Muss demnächst mal recherchieren wie das geht.




Frühstücksmuffins gemacht und gegessen :-) Geht super schnell und ist super lecker. Werde ich wohl demnächst nochmal für die lieben Kollegen machen. Bald ist meine Probezeit rum und der Einstand wird fällig.



Erdbeeren geerntet. Wahnsinn wie lange wir noch Erdbeeren haben. Daran könnte ich mich echt gewöhnen.



Gaaanz viel gesteckt. Ratet mal was meine Lieblingsfarbe ist :-)




Ausfahrt mit dem Roller und Spaziergang im Wald um Herbstdeko zu sammeln.




Dabei das Glück gefunden und für Euch abgelichtet :-)



Jetzt bin ich schon gespannt, wie Ihr Euren Sonntag verbracht habt. Wünsche Euch eine schöne Woche.

Abrazo,

Señorita S.

Doppelte Premiere: Der erste Jersey-Versuch und RUMS#1

Heute gibt's eine Premiere und ich bin schon ganz aufgeregt: Heute bin ich das erste Mal beim RUMS dabei! Seit ich das Nähen für mich entdeckte und feststellte, dass Nähen tatsächlich nichts mit dem Handarbeitsunterricht in der Schule zu tun hat und man echt tolle Sachen nähen kann, schaue ich regelmäßig bei Rums vorbei. Und bewundere was Ihr Alles nähen könnt. Nur etwas für mich selbst zu nähen, das habe ich bisher noch nicht gemacht. Ich habe mich aber nun das erste mal an Jersey getraut und den 5-Minuten-Rock von Grinsestern genäht. Natürlich nicht in 5 Minuten, aber geübte Näherinnen schaffe das bestimmt. Nach dem Brillensäckchen hatte ich ja doch etwas Angst, der Versuch könnte in einem Kartoffelsack-Rock enden....  Da Anita aber genau erklärt hat, welche Maße man braucht, gab's auch mit der Größe kein Problem. 



Ich bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Nicht perfekt, aber es muss ja auch noch Raum für Verbesserung geben ;-)  Und das war ganz bestimmt nicht der letzte 5-Minuten-Rock!















ööö
Etwas nachbessern werde ich wohl noch. Trotz leichtem Zickzackstich hat die obere Naht das erste mal tragen nicht vollständig überlebt. Ich werde es deshalb wohl nächstes Mal mit noch mehr Zickzack probieren. Oder habt Ihr noch andere Tipps für mich?



Jetzt bin ich aber gespannt, was die Anderen so gezaubert haben! Jetzt aber fix zur Arbeit, habt einen tollen Tag!

Abrazo,

Señorita S.

Nationalpark Plitvicer Seen - Makro-Montag #7

Heute kommt der zweite Teil des Urlaubsberichts zu Kroatien, mit dem obligatorischen Makro für den Makro-Montag bei Steffi und noch ein paar anderen Bildern.








Sieben Sachen Sonntag #2

Immer wieder sonntags sammelt Anita von Grinsestern  beim Sieben Sachen Sonntag jeweils 7 Sachen, die wir mit unseren Händen gemacht haben. Egal ob für fünf Minuten oder für fünf Stunden.

Auf anderen Blogs nach neuen Ideen gesucht. Dabei ist mir der Hals/Kopf eingeschlafen. Also habe ich mich kopfüber vom Bett gehängt. Das war für Señor S. dann der Zeitpunkt Frühstück zu machen, bevor ich ganz überschnappe.


Frühstück mit ganz viel Tee.



Apfeltaschen gebacken. Ich habe noch nie so einen klebrigen Teig gehabt. Hätte ich mal doch im Backbuch gesucht und nicht im Internet. Mit den Händen den Teig geknetet, geschlagen, bemehlt und abschließend die Hände über den Kopf geschlagen (ja, genau in der Reihenfolge).




Abgewaschen.



Feldsalat mit (laktosefreiem) Ziegenkäse. Mein absolutes Lieblingsessen.




Mit den Lieben telefoniert.



Urlaubsfotos angeschaut und von besserem Wetter geträumt.


Ich wünsche Euch noch einen schönen und entspannten Sonntag. Bis nächste Woche!

Abrazo,

Señorita S.

Kroatische Schnecke - Makro Montag #6

Heute gibt es zum Makro-Montag bei Steffi ein Makro aus unserem Kroatien-Urlaub. Der war leider viel zu schnell vorbei, aber schön wars. Señor S. kann sich vor lachen nicht mehr halten, dass dies nun unbedingt mein Kroatien-Makro sein soll. Aber ich finde, man sieht der Schnecke durchaus an, woher sie stammt ;-)


















Sieben Sachen Sonntag #1

Immer wieder sonntags sammelt Anita von Grinsestern  beim Sieben Sachen Sonntag jeweils 7 Sachen, die wir mit unseren Händen gemacht haben. Egal ob für fünf Minuten oder für fünf Stunden.
Ich bin heute das erste Mal dabei :-)

Früh aufgewacht und Jamie-Oliver-Pancakes und Bananen-Beeren-Smoothie zum Frühstück gemacht. Heute mal kein Tee.



 Weiter an meinem Ufo gearbeitet und fertig geworden. Was es ist wird hier noch nicht verraten ....




Schlachtplan entworfen wie ich in der neuen Stadt nette Leute kennen lernen kann.




Die Karotten auf der Terrasse geerntet. Doch nicht ganz so erfolgreich wie erhofft.




Den weißen Flitzer aus der Garage geholt, eine kleine Spritztour gemacht und hinterher wieder an die Steckdose gehängt. Ach wie ist es schön (manchmal) ein Trendsetter zu sein :-)




Beim Tag der offenen Tür im Tierheim viele Bücher angeschaut und auch ein paar gekauft :-)




Wäsche gewaschen und aufgehängt, auch wenn sich der Wäscheberg noch nicht merklich verkleinert hat.




So, jetzt werde ich noch ein bisschen die Sonne, die sich nach länger Abwesenheit mal wieder zeigt, genießen. Edit: schon wieder weg. Später schaue ich dann bei den anderen Teilnehmern vorbei. Freue mich schon auf Eure Beiträge.

Abrazo,

Señorita S.



Unsere Kleine - Makro Montag #5

Nachdem unser Urlaub nun leider fast zu Ende ist und wir nach einer Woche im regnerischen Kroatien weiterhin mit Mozarella-Teint glänzen, bin ich auch wieder bei Steffis  Makro Montag dabei. Diesmal ist es streng genommen eher eine Nahaufnahme als ein Makro. Aber unser Leopardgecko-Nachwuchs ist einfach zu süß. Das Foto zeigt die kleine Roxy, die jetzt ungefähr ein Jahr alt ist.
Nächste Woche folgen dann die kroatischen Makros :-)



Abrazo,

Señorita S.

Beutel für Sonnenbrille

Señor S. hat eine neue Sonnenbrille und sich einen selbstgenähten Beutel dafür gewünscht. Ist ja nicht schwer und ratz fatz genäht. Natürlich sollten es männliche Farben - und auf keinen Fall türkis - sein. Meine Wahl fiel auf grau und blau. Gefüttert mit blauem Filz, das schützt die Brille sicher gut. Genäht war es dann auch recht fix, wenn man von meinem Knoten im Kopf absieht. Sogar das mit dem Tunnelzug oben hat für das erste Mal ganz gut geklappt.






Lach, wenn ich gewusst hätte, dass man die Sicherheitsnadel an die Kordel machen und dann BEIDES durch den Tunnelzug ziehen soll, wäre es noch einfacher gewesen. Ich hatte irgendwie gedacht, man soll mit der Nadel von außen die Kordel da durchschieben. Das ist ehrlich gesagt sehr mühsam. 

Zu Beginn war ich mir nicht ganz sicher, wie groß so ein Beutelchen sein muss. Und da ich unbedingt - wie bei der eReader Hülle -  vermeiden wollte, dass es zu klein wird wollte ich das vor dem Zusammennähen noch nachmessen. Und kam aus irgendeinem Grund davon ab....

Ergebnis: ein schallender Lachanfall von Señor S. Ich hätte etwas falsch verstanden: Er wollte ein Beutel für die Sonnenbrille und nicht für die Taucherbrille... Und er wäre sich gar nicht sicher ob der Beutel jetzt noch in das Fach im Auto passt. Er übertreibt natürlich maßlos. So groß ist der Beutel nun wieder auch nicht, finde ich. Aber ja, die Taucherbrille passte tatsächlich rein ;-)



Äääähm ja, beim nächsten Mal werde ich meine Sonnenbrille wohl vorher putzen .....





Die Lösung: die Brille wird in dem Beutel nochmals eingerollt, so ist sie auch gleich doppelt geschützt.
Ihr könnt Euch sicherlich vorstellen, dass ich einen zweiten Lachanfall damit auslöste als ich verkündete, dass mein nächstes Nähprojekt ein Rock für mich wird! Aber ein zweites Zelt kann man ja auch immer gut gebrauchen ....

Wie ist das bei Euch? Läuft da immer alles glatt beim Nähen?


Abrazo,

Señorita S.