Täschchen aus Kaffeesack



Hallo Ihr Lieben!

Vor einiger Zeit war ich auf einer Kaffeeverkostung. Ich bin jetzt ehrlich gesagt kein riesiger Kaffeetrinker. Milchkaffee am Morgen mit richtig viel Zucker finde ich gut, den Kaffee auf der Arbeit ungenießbar und viel mehr weiß ich dann auch nicht über Kaffee. Ein bisschen was habe ich jetzt bei der Verkostung gelernt. Aber die Kaffeesäcke, die dort rumlagen haben es mir angetan und ich durfte tatsächlich welche mitnehmen.


Die Säcke müssen natürlich bestmöglich eingesetzt werden und so habe ich einen halben Tag mit der Ideenfindung verbracht. Ein bisschen Respekt hatte ich schon vorm Material. So groben Stoff habe ich noch nie vernäht und ein bisschen Angst hatte ich auch um meine Maschine. Die war allerdings unbegründet. Meine Maschine hat das super gepackt und Dank Staubsauger und Püster war sie auch hinterher wieder schnell Staub- und fusselfrei.



Den Anfang der Materialexkursion Kaffesäcke macht heute ein kleines Täschchen. Ich wollte mich mit etwas möglichst kleinem an das ungewohnte Material herantasten. Kombiniert mit braunem Kunstleder kommt der grobe Stoff gut rüber, finde ich. Da die Jute sehr grob ist, habe ich sie zunächst knappkantig auf einen feineren Stoff genäht. So konnte ich auch das Volumenvlies besser aufbügeln. Ich habe dafür Stoff von einer dünnen Gardine verwendet.




Da meine anfängliche Angst vor dem neuen Material fast unbegründet war, werde ich mich in der kommenden Zeit an weitere Kaffeesack-Projekte machen!

Abrazo,

Señorita S.

Verlinkt zu Creadienstag, Taschen-Sew-Along

Kommentare:

  1. Sehr schön, grob und fein zugleich.
    LG,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön :)
    Ich hab auch schon einige solche Kaffeesacktäschchen genäht... wenn die Fusseln nachher nicht überall wären :S
    Toll geworden :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, Geraldine!
      Ja, die Fusseln sind etwas hartnäckig. Ich werde mal versuchen, die nächsten Säcke vorher draußen auslüften zu lassen. Vielleicht hilft das etwas.
      GLG, Kerstin

      Löschen
  3. Cool.....Ich bin den Kaffeesäcken schon vor einiger zeit verfallen :-)
    LG silvia von sils NähDing :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Ich bin auch ganz angetan von dem neuen Material :-)
      GLG, Kerstin

      Löschen
  4. Wow, was für eine coole Idee. Ich mag ja Kaffee sehr :) eine richtige Tasche daraus wäre auch was. Hört das mit dem Fusseln irgendwann auf oder kann man da vielleicht Haarspray oder sowas zum "imprägnieren" nehmen? Da gibts doch bestimmt Tricks :)
    Viele Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,

      Das Fusseln wird auf jeden Fall weniger. Imprägnieren hatte ich auch schon überlegt, andererseits mag ich auch den rauhen Stoff sehr.
      Eine richtige Tasche ist tatsächlich in Planung :-)
      GLG, Kerstin

      Löschen
  5. Hallo Lisa,

    wow, eine tolle Idee. Sollte ich so einen Stoff auch mal bekommen. Dann weiss ich was ich nähe.

    Liebe Grüße
    Elke von elkeworks.de

    AntwortenLöschen
  6. Ich kann es nur empfehlen! 😃 Im nächsten Jahr werde ich noch einige Kaffeesack-Projekte zeigen!
    GLG Kerstin

    AntwortenLöschen